Willkommen auf unserer Homepage


Hier finden Sie Informationen über Aktivitäten, Vorträge und Projekte, zu denen wir alle Mitglieder, aber auch (Noch)Nicht-Mitglieder ganz herzlich einladen (Programm).

Unsere Mitglieder engagieren sich unter anderem in folgenden Arbeitsgruppen:

• Angebote für Kinder (Salzkörner)

• praktisches Arbeit an den Denkmälern der Stadt (Denkmalpflege)

• Arbeit an und mit historischen Quellen (Archiv)

• Arbeiten mit historischen Gegenständen und Kunstwerken (Museum)

Schnuppern Sie mal rein - alle Arbeitsgruppen freuen sich über Ihren Besuch! Besonders der Klönabend für Männer und der Frauentreff freuen sich über Verstärkung.

Für historisch Interessierte bieten wir folgende Informationsquellen:

Über das Suchformular auf dieser Seite können Sie online im Web-Angebot des Neuen Heimat- und Geschichtsvereines recherchieren

oder Sie besuchen unser Archiv im Heimathaus „Zum Backofen“, Bäckerstraße 15, 59457 Werl.

Bei Ihrer Recherche unterstützen wir Sie auch gerne persönlich - schreiben Sie uns eine eMail oder besuchen Sie die Archivgruppe im Heimathaus „Zum Backofen“.

Ganz gleich, ob Sie schon seit langem in Werl leben oder sich neu für unsere Stadt interessieren:

Die Teilnahme an einer Stadtführung wird Ihnen interessante Aspekte vermitteln und neue Perspektiven eröffnen.

Die ehrenamtlichen Stadtführer des Neuen Heimat- und Geschichtsvereines bieten neben historischen Führungen durch die Altstadt auch ein weites Spektrum an Themenführungen z. B. mit den Schwerpunkten Frauen in Werl, die Salzgewinnung oder die Heiligenhäuser.


Das Jahrbuch Werl gestern-heute-morgen 2015 ist erschienen.

Ältere Jahrgänge können mittwochs zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr im Heimathaus "Zum Backofen" für kleines Geld erworben werden oder senden Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 Jahrbuch2015

Eine Liste der erschienenen Jahrbücher mit Inhaltsverzeichnissen ab 1984 finden Sie hier.

 


 

 

Soester Anzeiger - Werl

REMOVE ME
  • Werl - Ein Jugendlicher aus Hamm (16) ist am Samstagmorgen in Werl auf frischer Tat als "Autoknacker" erwischt worden - und zwar vom Autobesitzer und dessen Nachbarn, die den jungen Mann an die Polizei übergeben konnten. Der 16-Jährige wollte vor beiden Männern flüchten, wobei ihm aber die eigene Hose zum Verhängnins wurde. Lesen Sie selbst...
  • Hamm/Soest/Werl - Allein im vergangenen Monat konnten Triebfahrzeugführer der Eurobahn laut Mitteilung des Betreiber-Unternehmens Keolis drei Mal nur durch eine Schnellbremsung in letzter Sekunde eine Kollision mit Autos verhindern. Seit 2015 registriert das Unternehmen jeden Monat mindestens einen Versuch, Bahnübergänge unerlaubt zu queren. Das ist Anlass für eine eindringliche Warnung.
  • Werl - Die Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK) gibt ihre Werler Geschäftsstelle auf.
  • Hamm- Auch wer viel zu schnell fahrenden Verkehrsteilnehmern die Vorfahrt nimmt, muss bei einem Unfall für den Schaden mithaften. Das hat das Oberlandesgericht Hamm am Freitag mitgeteilt.
  • Werl - Mit einem Großaufgebot rückte die Werler Feuerwehr am Freitagmorgen zum Mariannen-Hospital aus. Hier hatte gegen 10.45 Uhr ein Rauchmelder ausgelöst. 
  • Update 21.55 Uhr: Werl-Sönnern - Der Alleinunfall eines Lkw auf der Kreisstraße 18 zwischen Sönnern und Wambeln sorgte am Donnerstagabend für eine mehrstündige Vollsperrung der Strecke. Der Lastwagen hatte nach Feuerwehrangaben auch geringe Mengen an Gefahrgut geladen.
  • Soest/Unna [Update 18.45 Uhr] - Die Züge der Regionalbahn-Linie 59 Soest - Werl - Unna - Dortmund rollen wieder planmäßig. Das teilte am frühen Abend eine Sprecherin der Eurobahn mit, die Betreiberin der Linie ist.
  • Werl - Die NRW-AfD trifft sich am übernächsten Wochenende zum Landesparteitag in Werl. Die Presse darf die Beratungen über das Programm für die Landtagswahl im Mai 2017 aber nicht direkt verfolgen. Medienvertreter sind von den Diskussionen ausgeschlossen und dürfen nur an zwei Pressegesprächen teilnehmen. In Werl formiert sich derweil Widerstand gegen den Parteitag.
  • Hilbeck- Die Verwaltung der Stadt Werl will die Ansiedlung einer weiteren Tankstelle in Hilbeck nicht zulassen. Über die Begründung ärgert sich einer der Entwickler: Die Verwaltung habe, um im Bild zu bleiben, in der Vorlage zur politischen Beratung Unsinn „verzapft“.
  • Werl -  Den Schulhof verwandelten die Abiturienten des Marien-Gymnasiums kurzerhand in einen Strand mit Palmen, ließen Lehrer Limbo tanzen und deutsche Gedichte rappen – der Abi-Gag sorgte bei Abiturienten, Mitschülern und Lehrern bei schweißtreibenden Temperaturen für große Begeisterung.